Sehkraft Testen – Verhaltenstipps


Bevor du einen Test durchführst, um deine Sehkraft zu ermitteln, möchte ich dir folgende Tipps mit auf den Weg geben. Es ist kleine Zusammenstellung von Dingen die ich mache bevor ich meine Sehkraft teste und Dinge die ich auf jeden Fall vermeide.

3 Dinge die ich mache bevor ich meine Sehkraft teste

  • Es ist am besten deine Sehkraft früh am Morgen zu testen. Nicht direkt nach dem Aufstehen, aber auf jeden Fall vor anstrengender Computerarbeit oder etwas ähnlichem. Nach ausreichend Schlaf sind deine Augen auf natürliche Weise entspannter.
  • Entspanne deine Augen noch einmal unmittelbar vor dem Test. Ich nutze dafür eine Technik namens Palmieren, welche im Artikel 4 Tipps dir dein Optiker nicht verraten wird beschrieben ist.
  • Teste deine Sehkraft regelmäßig, beispielsweise alle zwei Wochen zur selben Zeit. Mit einem regelmäßigen Test kannst du feststellen ob sich deine Sehkraft durch das Augentraining verbessert oder nicht. Falls sie sich verbessert, wirst du motiviert sein dein Training fortzuführen und wenn sie sich nicht verbessert, dann trainiere und entspanne deine Augen häufiger.

6 Dinge die ich vermeide bevor ich meine Sehkraft teste

  • Eine Brille tragen, denn es strengt die Augen an
  • Fernsehen schauen
  • Einen Computerbildschirm benutzen
  • Ein Smartphone benutzen
  • Mein Gesicht und meine Augen kalt waschen, denn kaltes Wasser wirkt sich zusammenziehend auf die Muskulatur aus
  • Lesen im Allgemeinen (auch wenn es gezielte Leseübungen im Augentraining gibt)

Warum Tageslicht wichtig ist

Tageslicht spielt eine wichtige Rolle wenn es darum geht deine Augen zu trainieren und ihre Sehkraft zu testen, deshalb empfehle ich dir, deine Sehkraft bei Tageslicht anstelle von künstlichem Licht zu testen. Im Allgemeinen ist stundenlanges Starren auf einen Bildschirm, umgeben von Halogenlampen, schädlich für die Gesundheit der Augen. Unsere Augen sind nämlich biologisch an das Tageslicht angepasst und nicht dafür gemacht ununterbrochen in künstliche Lichtquellen zu schauen. Falls du viel mit dem Computer in den Abendstunden nach Sonnenuntergang oder den Morgenstunden vor Sonnenuntergang arbeitest, empfehle ich dir das kostenlose Programm f.lux, welches die Wellenlänge des Bildschirmlichts automatisch nach Sonnenuntergang anpasst. Auch für Smartphones gibt es diverse Blaulichtfilter, die das Nutzungserlebnis in den Abend- und frühen Morgenstunden deutlich angenehmer machen.

Welche Punkte würdest du noch ergänzen?

Kommentar verfassen

Inline
Inline