Wie du dich wieder mit deiner Lebensenergie verbindest


Egal was wir sagen oder tun, wir versuchen uns ein Bedürfnis zu erfüllen. Immer.

Was ich jedoch vor vielen Jahren lernen durfte ist, dass es keine „schlechten“ Bedürfnisse gibt. Bedürfnisse dienen immer dem Leben. Es gibt jedoch gewisse Strategien die weniger geeignet sind als andere um es mal milde auszudrücken. Ein Feindbild entsteht für mich dann, wenn ich über das Verhalten eines anderen Menschen urteile, weil es eines meiner Bedürfnisse nicht erfüllt, doch in den Moment, wo ich mich öffne und versuche wirklich zu verstehen, kann ich das Feindbild ablegen und sehe den Menschen.

Als ein Bekannter sich neulich über den mangelnden Beitrag meiner Partnerin und mir aufregte, war ich zu Beginn auch ziemlich verbittert. Doch dank der persönlichen Entwicklung die ich durch die Gewaltfreie Kommunikation gemacht habe, konnte ich mir selbst sagen: „Er tut jetzt im Moment sein bestmögliches, um sich seine Bedürfnisse zu erfüllen.“, und mir wurde klar, dass er Unterstützung und Teilhabe braucht. Von da an war ich nicht mehr verbittert, sondern zuversichtlich, dass sich das wieder einrenken lässt, da ich wieder mit seiner und meiner Lebensenergie, den Bedürfnissen, verbunden war. Und genau darüber spreche in meiner neuen Podcastfolge. Du erfährst darin:

  • Warum Bedürfnisse gleichzusetzen mit deiner Lebensenergie sind
  • Warum Konflikte entstehen
  • Wie du dich wieder mit deiner Lebensenergie verbindest
  • Wie du Konflikte lösen und vorbeugen kannst

 

Itunes: https://tinyurl.com/y7dky4f7

Youtube: https://youtu.be/DppCip5DjkQ

Ich würde gerne von dir wissen, welche Gedanken die Folge in dir auslöst? Welche Meinung hast du zum Thema Bedürfnisse?

Ich bin auf deine Antwort gespannt. Du kannst sie mir hier auf meinem Blog oder unter den aktuellen Posts bei Facebook oder Instagram schreiben.

Wenn dir die Folge gefallen hat, freue ich mich wenn du deinen Freunden davon erzählst, so erfahren noch mehr Menschen von der Gewaltfreien Kommunikation und du unterstützt mich in meiner Vision von einer friedlicheren Welt.

Danke für deine Unterstützung!

Für mehr Erfüllung im Leben,
dein Michael

 

SHOWNOTES

Artikel zur Bedürfnispyramide nach Maslow

Video von Marshall Rosenberg

Empathie-Prozess, Gefühls – und Bedürfnislisten

 

FOLGE MIR AUF

INSTAGRAM

FACEBOOK

YOUTUBE

2 Gedanken zu „Wie du dich wieder mit deiner Lebensenergie verbindest

  • 2018-06-01 um 13:04
    Permalink

    Hallo Michael
    erst einmal Danke für dein Engagement und den Podcast…..
    Ich höre mir die Folgen immer gern an….
    Jetzt ist mir aber eine Frage im Kopf….
    Du hattest das Beispiel von der Mutter wo der Junge das Mädchen geschlagen hat und hast dabei auch die Bezeichnung Opfer und Täter benutzt….ich frag mich, ob das Bewertungen sind…..
    Über eine Antwort würde ich mich freuen
    Liebe Grüße
    Rita

    Antwort
    • 2018-06-02 um 21:49
      Permalink

      Hallo Rita,
      freut mich, dass dir der Podcast gefällt. Zu deiner Frage: Ja es sind Bewertungen bzw. Wörter mit einer bestimmten Bedeutung um die Beziehung zwischen zwei Individuen zu erklären. Ich hätte dessen auch sagen können: „Der Junge der das Mädchen schlug.“ und „Das Mädchen das geschlagen wurde.“ Ich finde Bewertungen an sich auch nicht schlimm. Mir ist wichtiger das wir die Verantwortung für unsere Bewertungen übernehmen, uns ihrer bewusst sind und sie gegebenenfalls überdenken. Dinge, Situationen (nicht jedoch Menschen) zu bewerten kann unter lebensbedrohlichen Umständen auch das eigene Leben retten. Wichtig ist natürlich auch, was ich mit den Begriffen Täter und Opfer assoziere. Wenn ich mit dem Täter nur eine bestimmte Handlung in Verbindung bringe und nicht noch Gedanken wie „Das hätte er nicht tun dürfen.“, bekommt das Wort eine andere Bedeutung. Welche Gedanken löst meine Antwort in dir aus Rita?

      Antwort

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Inline
Inline